News

Archiv

...und die Kugel rollt weiter sehr gut für den HC Olten!

Di 27.04.2021 20:48
Autor: René Buri

Auch am vergangenen Wochenende wurde wieder viel Hockey gespielt. Und wie!
Für den HCO resultierte aus insgesamt 6 Spielen (2x U15 Elite, 1x U18 Elite, 1x NLA Damen
und 2x NLA Master Herren) das absolute Punktemaximum von 18 Punkten - was für eine
grandiose Ausbeute! Danke für den Einsatz und herzliche Gratulation zu diesen tollen
Leistungen an alle Teams.

Und nun eins nach dem Anderen... 

 

U18 Elite
Freitag 23.04.2021 in Luzern, Utenberg
Luzerner SC - HCO  1:5  (Halbzeit 0:2)

Unter Flutlicht (Anpfiff um 20:30 Uhr) kamen die Gäste aus Olten schnell im Spiel an und konnten
ihre Überlegenheit in viele gute Torchancen ummünzen. Es dauerte aber bis zur 21. Minute, bis der
Führungstreffer durch Gian endlich fiel. Kurz vor der Halbzeit konnte Gian-Andri ein geniales Zuspiel
von Corsin mit einem sensationellen Stecher zur 2:0 Pausenführung verwerten. Coach Uri musste in
seinem ausgeglichenen Team keine grossen Änderungen vornehmen. Auch in der zweiten Halbzeit
lief es rund und Keeperin Hanna hatte einen ruhigen Abend. In der 40. Minute sorgte Corsin mit einer
gekonnt verwandelten kurzen Ecke für die Vorentscheidung. Gian mittels Agi in der 55. Minute und
David kurz darauf mit einem Slider entschieden die Partie endgültig zu Gunsten des HCO.
Der Schlussmoment gehörte aber den Luzerner Gastgebern, die in der letzten Minute mittels herrlich
ins Angeli versenkter kurzer Ecke noch den Ehrentreffer erzielten. Nächsten Samstag geht es
für den HCO mit dem Heimspiel gegen Rotweiss Wettingen weiter (SA 01.05.21, Kleinholz 15:00 Uhr)

Für die HCO U18 Elite spielten in Luzern:
Hanna (Goalie), Sina, Sofia, Dunja, Flurina, Nina, Diana, Dshamilja, Cherilyn, 
Jasper (Captain), Andrin, Corsin (1 Tor), Gian-Andri (1), David (1), Gian (2), Beni
(Coach: Uri Agut)
Vielen Dank an Steffi Weber für ihren Einsatz als Schiedsrichterin in Luzern! 

Resultate und Tabelle U18 Elite

 

U15 Elite
Samstag 24.04.2021 in Olten, Kleinholz
HCO - Servette HC Genf   3:1  (Halbzeit 1:0)
HCO - Red Sox Zürich      2:1  (Halbzeit 1:1)

Das starke HCO U15 Elite-Team unterstreicht in der ersten Zwischenrundengruppe aller Gewinner der
drei Qualifikationsgruppen aus der Vorrunde mit zwei Siegen gegen Servette Genf und Red Sox Zürich
seine Ambitionen auf den Schweizermeistertitel.

Das erste Spiel gegen Servette Genf war lange ausgeglichen, mit guten Torchancen auf beiden Seiten.
Die beiden sicher haltenden Keeper liessen aber vorerst keine Tore zu. Simon erzielte dann noch kurz
vor der Pause den Oltner Führungstreffer. In der zweiten Halbzeit drückten die Genfer von Anfang an
vehement auf den Ausgleich. Diese offensive Spielweise ermöglichte dem Heimteam viel Raum für
Konter. Einen davon verwertete wieder Simon zum 2:0. Kurz darauf gelang aber den aufopfernd
kämpfenden Servettien der verdiente Anschlusstreffer. Nun warfen sie noch einmal alles nach vorne.
Den Schlusspunkt zum entscheidenden 3:1 setzte Janne mit einem effizient abgeschlossenen Konter.

Der zweite Gegner Red Sox Zürich, der soeben sein erstes Spiel des Tages gegen Servette glatt mit
0:5 verloren hatte, musste nun gegen Olten unbedingt punkten, um nicht Gruppenletzter zu werden.
Entsprechend entschlossen gingen die Zürcher zur Sache. Die Oltner waren wohl etwas überrascht,
hatten sie die Roten Socken nach deren Resultat gegen Genf vielleicht gar etwas unterschätzt?
Auf jeden Fall führten einige Unkonzentriertheiten im HCO-Aufbau zum Führungstreffer für die Gäste.
Danach schienen die Oltner aber endgültig wach zu sein und Simon konnte zum 1:1 Halbzeitstand
ausgleichen. Nach der Pause entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit dem glücklichen Ende
für den HCO, denn in der letzten Spielminute gelang Captain Mattia tatsächlich noch der vielumjubelte
Siegtreffer zum 2:1 Schlussresultat.    

Damit kann der HCO als Sieger der ersten Zwischenrunde mit viel Selbstvertrauen zur zweiten 
Zwischenrunde am 8. Mai in Genf antreten und ist auf sehr gutem Weg zur Qualifikation für die
Finalspiele. Gegner in Genf werden Servette und der Luzerner SC sein, gegen den man in der
Qualifikation bereits zweimal gespielt hat (3:0 Sieg und 1:1 Unentschieden).   

Für die HCO U15 Elite spielten in Olten:
Ryan (Goalie), Leila, Noée, Anne, Bigna, 
Mattia (Captain, 1 Tor), 
Simon (3), Yaron, Janne (1), Noah, Mika, Maurizio, Basil, Benno
(Coaches: Marcus Ventar & Jimmy Lysser)
Vielen Dank an Jasper, Sina, Nina und Anja für ihren tollen Einsatz als Schiedsrichter
bei den drei U15 Elite Spielen in Olten!

Resultate und Tabellen U15 Elite

 

NLA Damen
Sonntag 25.04.2021 in Luzern, Utenberg
Luzerner SC - HCO  0:1  (Halbzeit 0:1)

Das gegenüber dem Heimspiel gegen Luzern vor einer Woche (4:2 Sieg nach Shootout) noch einmal
verjüngte Oltner Team (10 U18-Girls im 15er-Kader, davon 7 mit Jahrgang 2005!) startete konzentriert
in das Spiel. Bereits in der 4. Spielminute verwertete Sina Muggli die erste Ecke des Spiels zur 0:1
Führung. Das Heimteam schien dadurch leicht irritiert und machte sich mit vielen Eigenfehlern das
Leben selber schwer. Coach Marcus Ventar sah eine insgesamt abgeklärte, gute erste Halbzeit seines
Teams, das die knappe Führung in die Pause mitnehmen konnte. Nach der Pause lief es leider nicht
mehr so rund! Durch Unkonzentriertheiten im eigenen Spiel ermöglichte der HCO den Luzernerinnen
viele Torchancen und insgesamt 8 kurze Ecken, die aber allesamt durch eine tolle Abwehrleistung und
die einmal mehr grossartig aufspielende Nachwuchs-Keeperin Hanna vereitelt werden konnten.
Auch die Oltnerinnen erarbeiteten sich durch Konter einige gefährliche Torraumszenen, es fehlte aber
die Effizienz im Abschluss Die noch etwas mangelhafte Abgeklärtheit machte das blutjunge Team mit
grossem Kampfgeist wett und konnte so den Sieg und die wertvollen Punkte nach Hause bringen.
Nach Hanna Studer im Tor, Jana Grütter und Anja Buri letzten Sonntag konnte mit Sophie Guggisberg,
unserem Neuzugang vom Berner HC, eine weitere junge Spielerin ihr erfolgreiches Debut in der NLA
feiern. BRAVO! Dank diesem wertvollen Auswärtssieg befinden sich die Oltnerinnen neu hinter den
unangefochtenen Leaderinnen Rotweiss Wettingen auf Platz zwei der Tabelle (nur ein Punkt vor den
drittplatzierten Black Girls aus Genf, die allerdings ein Spiel weniger haben).
Bereits am nächsten Sonntag 2. Mai kommt es im Oltner Kleinholz um 14:00 Uhr zum Klassiker
zwischen HCO und RWW...  (corona-konforme 100 Zuschauer unbedingt erwünscht!)

Für die HCO-Damen spielten in Luzern:
Hanna Studer (Goalie), Nora Wintenberger, Lieselotte Schoemaker, Steffi Weber (Captain),
Lea Kim, Ursina Fazis, Sina Muggli (1 Tor), Nina Buri, Anja Buri, Jana Grütter, Dunja Härtsch,
Flurina Conz, Sophie Guggisberg, Dshamilja Tiscenko, Diana Hoxhaj
(Coach: Marcus Ventar)

Resultate und Tabellen NLA Damen

 

NLA Master Herren
Ein sehr erfolgreiches Doppelwochenende in der Romandie mit zwei knappen Siegen gegen Black
Boys Genf am Samstag und gegen Stade Lausanne am Sonntag bringt den HCO zum Abschluss
der 2. NLA-Master-Runde auf Rang 4 der Tabelle. Damit ist klar, dass Olten auch in der 3. Runde
der NLA-Meisterschaft (ab 9. Mai) in der Master-Gruppe spielen wird. Dank diesen 6 wichtigen
Masterrunden-Punkten sind die Dreitannenstädter zudem auf bestem Weg, die Qualifikation für
die Playoffs der besten 4 NLA-Teams vorzeitig zu schaffen!

Samstag, 24.04.2021 in Genf, Richemont
Black Boys HC Genf - HCO  3:4  (Halbzeit 2:1)

Vielleicht war es die relativ frühe Anspielzeit um 11:00 Uhr in Genf? Auf jeden Fall schienen die
Oltner noch nicht richtig auf dem Platz zu stehen, als Goalie Laurent Rogger in der 5. Spielminute
bereits zum ersten Mal hinter sich greifen musste! Das Gegentor schien aber zu wirken, denn bereits 
in der 12. Minute konnte Lorenz Gassner ausgleichen. 10 Minute später sah die HCO-Verteidigung 
aber bereits wieder sehr alt aus, und die Gastgeber gingen noch vor der Halbzeit wieder in Führung.
Unmittelbar nach der Pause stimmte die Abstimmung in der Oltner Hintermannschaft wieder nicht
und die Black Boys gingen vermeintlich vorentscheidend gar mit 3:1 in Führung. Nun ging aber ein 
Ruck durch das Team von Coach Reto Muggli. Bereits 3 Minuten später konnte Youngster Corsin
Rauch auf 2:3 verkürzen und in der 44. Minute fiel der Ausgleich mittels Ecke durch Lukas Eismann.
Das Momentum war nun klar auf Seite der Gäste und es sollte noch besser kommen...
U18-Junior Gian-Andri Conz gelang bei seinem NLA-Debut rund 5 Minuten vor dem Schlusspfiff
sensationell das Game Winning Goal für den HCO - was für eine Geschichte! Dank der klaren Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit war der HCO schlussendlich das bessere Team und
hat den Sieg nicht gestohlen.

Sonntag, 25.04.2021 in Lausanne, Vidy
Stade Lausanne - HCO  2:3  (Halbzeit 1:2)
Am nächsten Tag ging es in Lausanne ähnlich harzig los wie am Vortag in Genf, denn bereits nach 10
Spielminuten waren es wieder die Gastgeber, die mittels Ecke den Führungstreffer erzielen konnten.
In der 15. und 22. Spielminute zeigte dann aber auch unser Scharfschütze Lukas Hengartner, wie man
kurze Ecken versenkt - zweimal unhaltbar oben rechts und es hiess zur Halbzeit 1:2 für den HCO.
Nach der Pause kam wieder das Déjavu zum Vortag - nur 2 Minuten nach Wiederanpfiff erzielten die
Lausanner den Ausgleich und der HCO war im dritten Viertel total von der Rolle. Im letzten Viertel
besannen sich die Dreitannenstädter wieder auf ihre Tugenden und fand über den K(r)ampf ins Spiel
zurück. 7 Minuten vor Schluss wurde der HCO wieder für seinen Kampfgeist belohnt und Nico Muggli
gelang mittels cleverer Eckenvariante (Rückgabe auf den Anschieber) der Siegtreffer!     

Für die HCO-Herren spielten in Genf und Lausanne:
Laurent Rogger (Goalie), Kevin Wintenberger, Cyrill Roth, Nico Muggli (1 Tor), 
Mirko Hug, 
Pascal Knabenhans, Dave Schärer (Captain), , Lukas Eismann (1), Lorenz Gassner (1),
Kai Nebel, Corsin 
Rauch (1), Lukas Hengartner (2), Gian-Andri Conz (1), Ismael Büchler
(Coach: Reto Muggli)

Resultate und Tabellen NLA Master Herren


 

Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  
26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  
51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  
76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  
101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  
126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  
151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  
176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  
201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  
226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  
251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  
276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  
301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  
326  327  328  329  330  331  332  333  334  335  336  337  338  339  340  341  342  343  344  345  346  347  348  349  350  
351  352  353  354  355  356  357  358  359  

 

 

Unsere Sponsoren

Development by apload GmbH - Design by mosaiq