Zweite Runde NLA Damen am SO 05.12.21 in der Stadthalle Olten

Aktualisiert: 6. Dez. 2021






HCO2 - RWW2 1:1 (1:0)

Über weite Strecken des Spiels sind die Oltnerinnen überlegen, können aber die zahlreichen Torchancen nicht verwerten. In der heissen Schlussphase rettet Keeperin Ursina den Punkt dank zwei gehaltenen Kurzen Ecken.

12. 1:0 Dshamilja, Vorarbeit Marlene

27. 7m HCO, Dunja verzieht knapp

36. 1:1 KE

40. KE HCO, knapp am Tor vorbei

40. Gegenzug 2x KE RWW2, Ursina hält doppelt!


HCO - LSC 4 :8 (1 :3)

Ein sehr attraktives Hallenhockey mit viele Torszenen auf beiden Seiten, mit dem besseren Ende für die Luzernerinnen. Die HCO-Ladies vermochten zahlreiche Torchancen nicht zu verwerten, während sie sich hinten mit zu vielen unerzwungenen Eigenfehler das Leben selbst schwer machten. Die heute stark aufspielenden Luzernerinnen waren am Ende effizienter und verdienten sich den Sieg.

3. 0:1 7m

8. 0:2

18. 0:3 KE

18. 1:3 Julia, solo

25. 1:4

27. 1:5

28. 2:5 Diana, solo

31. 2:6

34. 3:6 Nina, Vorarbeit Julia

34. 3:7 KE

35. 4:7 Steffi, KE

36. 4:8


HCO2 - RWW 2:7 (1:4)

Im zweiten Spiel gegen die Leaderinnen musste Team HCO2 ohne Lot antreten, da sie sich gegen RWW2 am Fuss verletzt hatte (gute Besserung!). Die Wettingerinnen waren von Anfang an spielbestimmend und liessen nach dem Oltner Anschlusstreffer in der 8. Minute nichts mehr anbrennen. Als kleiner Trost setzten die Oltnerinnen wenigstens den Schlusspunkt dieses Spiels mit dem Tor des Tages – langer Pass von Séline aus dem eigenen Schusskreis auf Ihre Schwester Janine, die mit einem Direktschuss der Wettinger Hüterin keine Chance liess!

2. 0:1

5. 0:2

8. 1:2 Nora, Vorarbeit Janine

10. 1:3

12. 1:4

22. 1:5

27. 1:6

30. 1:7

33. 2:7 Janine, Vorarbeit Séline



HCO - BHC 2:2 (1:2)

Das Spiel ist schnell zusammengefasst - erneut unzählige nicht verwertete Torchancen für die über weite Strecken spielbestimmenden Oltnerinnen! Die Baslerinnen dagegen äusserst effizient unterwegs – 2 Ecken, 2 Tore. Kurz vor der Pause gelang Sina nach einer schönen Einzelleistung endlich der Anschlusstreffer. In der zweiten Halbzeit kam zum Unvermögen vor dem Basler Tor auch noch viel Glück vor dem eigenen Tor dazu – in der 27. Und in der 32. Spielminute rettete zweimal der Pfosten von Elenas Kasten vor Schlimmerem. Und tatsächlich – 4 Sekunden vor der Schlusssirene war es wiederum Sina, die doch noch den vielumjubelten Ausgleichstreffer erzielte. Aber in diesem Spiel müsste viel mehr herausschauen…

10. 0:1 KE

16. 0:2 KE

17. 1:2 Sina, solo

40. 2:2 Sina, Vorarbeit Diana


Für Team HCO im Einsatz: Goalie Elena Schneider, Captain Stephanie Weber, Sina Muggli, Nadine Pfister, Nina Buri, Géraldine Studemann, Simona Senn, Sofia Thüring, Diana Hoxhaj, Julia Obi (Coach: Marcus Ventar)


Für Team HCO2 im Einsatz: Goalie Ursina Fazis, Captain Séline Grütter, Janine Grütter, Anna Niederer, Sophie Guggisberg, Marlene Duran Munoz, Dshamilja Tischenko, Dunja Härtsch, Lot Schoemaker, Nora Wintenberger (Coach: Lorenz Gassner)


Die weiteren Resultate und die Tabelle nach der zweiten Runde:


RWW - BHC 6:3

LSC - RWW2 11:2


Tabelle (alle 4 Spiele): 1. RWW 12 (28:5) 2. LSC 9 (26:10) 3. HCO 7 (11:11) 4. HCO2 2 (5:11) 5. BHC 2 (7:14) 6. RWW2 1 (4:24)

99 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen