top of page

U12 Girls mit Tagessieg in Basel!


U12-Girls Turnier am SA 09.09.2023 auf dem Basler Rankhof

Für die HCO U12-Girls in Basel im Einsatz:

Yana (4 Tore), Valerie (3), Nora (1), Aline (1), Lucy (2), Sofia, Clara, Fabienne, Alessia.

(Coach und Bericht: Adrian Berger)


Für die neue Saison 2023/24, hat der HCO das erste Mal ein reines U12-Girls Team an der Schweizermeisterschaft angemeldet. Nachdem man am Ende vergangene Saison, noch ganz kurzfristig an zwei U12-Girls Turnieren teilnehmen durfte und zu aller Freude etwas überraschend, gleich mit einem 1. & 2. Turnierplatz belohnt wurde.


Gespannt und sehr zuversichtlich, sind unsere Oltner Girls, verstärkt mit Alessia von den U10, zur Mittagszeit nach Basel angereist. Doch bereits beim Einspielen wurde die Vorfreude auf das Turnier etwas getrübt, als die Girls in Erfahrungen bringen durften, dass sich mit RWW, BeHC und USTS gleich drei Teams kurzfristig für das Turnier abgemeldet hatten. Somit waren lediglich noch der Veranstalter der BHC, und die beiden Gästeteams vom HCO und dem LSC am Turnier anwesend (sind sehr gespannt, wie der Verband sich zu dieser Situation stellen wird).


Unter den Teamverantwortlichen wurde vereinbart, dass wir jeweils 2x 10Min. spielen und im Anschluss an jedes Spiel ein freundschaftliches Shoot-out zusätzlich austragen. Es ist vorwegzunehmen, die Oltner Hockeygirls waren an diesem ersten Spieltag bereits in bester Spiellaune und haben sich mit einer geschlossenen Teamleistung zwei Siegen verdient den Tagessieg erspielt - ein grosses BRAVO an die U12-Hockeygirls des HC Olten.



Basler HC - HC Olten 0:7 (0:3)

Im 1. Spiel der Oltnerinnen galt es, den Spielrhythmus in die neue Saison 2023/24 zu finden. Jedoch wollte dies anfänglich nicht so ganz gelingen und es entwickelte sich ein eher harziges Spiel, bei dem die favorisierten Oltner Hockeygirls, den Ball zu wenig in den eigenen Reihen zirkulieren liessen und sich dadurch in zu viele Zweikämpfe einliessen. Dennoch konnten die Oltnerinnen drei Tore bejubeln, 1x mittels direkt geschossener Kurzer-Ecke und 2x mit schönen Passkombinationen zum 0:3 Halbzeitstand.

In der Pause beklagten sich die HCO Girls über viele Stockfouls der Gegnerinnen, die oft ungeahndet blieben. Um dies vermehrt zu umgehen, gab es nur eine Devise, der Ball muss nun besser in den Reihen der Oltnerinnen gespielt werden. In der 2. Hälfte, sah man dann von den Dreitannenstädter ein gefälligeres Zusammenspiel und kamen so zu etlichen guten Torabschlüssen, die am Ende zu einem ungefährdeten 0:7 Sieg führten, mittels einer tollen Ecken-Variante, sowie drei teilweise sehr schön heraus gespielten Toren.

Das abschliessende Shootout konnten die Oltnerinnen ebenfalls mit 0:3 für sich entscheiden. Valerie, Nora & Yana waren dabei bei ihren Versuchen erfolgreich und Clara im Tor des HCO, hielt sämtliche Shootout-Versuche der Baslerinnen wirklich bravourös – toll gemacht Clara … weiter so! HC Olten - Luzerner SC 2:0 (1:0)

Im 2. Spiel der HCO-Girls ging es somit bereits um den Turniersieg. Auch im 2. Spiel wollte wiederum ein flüssiges Zusammenspiel auf Seiten der Oltnerinnen «noch» nicht gelingen und so blieb man oft in der zähnen Defensive des LSC hängen oder generierte in der Hektik zu viele Fehlpässe. Dennoch spielte sich das Spielgeschehen fast ausschliesslich in der Platzhälfte der Luzernerinnen ab. Es benötigte seitens der Oltnergirls kurz vor der Pause eine Kurze-Ecke, die mit einen «Hammer» Direktschuss zum mehr als verdienten 1:0 Führungstreffer führte.

In der 2. Halbzeit war es dann wiederum der HCO, der das Spielgeschehen zusehends dominierte, indem man den Ball nun viel besser in den eigenen Reihen zirkulieren liess und so zu weiteren tollen Torabschlüssen kam, jedoch wollte der Ball für einen weiteren Torerfolg den Weg in das LSC-Gehäuse nicht finden! Es war dann wiederum eine Kurze-Ecke, die mittels Direktschuss, unhaltbar zum entscheidenden und sehr verdienten 2:0 Sieg der Oltnerinnen führte.

Auch das abschliessende Shout-out konnten die Girls aus Olten mit 2:1 für sich entscheiden, Valerie & Yana waren dabei ein zweites Mal an diesem Tag erfolgreich.


Im dritten offiziellen Spiel des Tages, behielten die Luzerner Girls gegen die BHC Girls, mit 0:3 verdient die Oberhand. Im Anschluss zum Turnier, spielte der HCO noch einmal ein Freundschaftsspiel gegen den Basler HC (1x 10Min). Durch zwei Ecken sowie zwei aus dem Spiel herausgespielten Toren, konnten die Oltnerinnen auch diesen Vergleich mit 0:4 für sich entscheiden.


Besten Dank an Basel für die Turnierorganisation sowie den freundschaftlichen gemeinsamen Austausch.


Fazit:

Für das 1. Turnier konnten man seitens der Oltnergirls, bereits sehr schöne und gelungene Aktionen bestaunen. Und auch bei den Kurzen-Ecken mit je 2 Toren pro Spiel war man bereits gut im «Strumpf» - weiter so Hockeygirls – toll gemacht. Wir haben gesehen, dass unsere Girls noch einiges an Potential in sich tragen und werden sicherlich das «schnelle» Zusammenspiel intensivieren, sowie die individual technischen/taktischen Fähigkeiten zusätzlich fördern und selbstverständlich die bereits bestehenden Stärken weiter festigen.


Danke für den gespendeten Kuchen an Myriam sowie für den Fahrdienste von Fritz.


Das wohlverdiente Glace nach dem Turniersieg in Basel, hatte sichtlich allen geschmeckt. So fuhren wir alle zufrieden und erfolgreich, in den Samstagabend - zurück nach Olten.




84 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page