top of page

* HCO U12 Girls sind Hallen-Schweizermeisterinnen 23/24 *



Die U12 Girls des HC Olten erspielten sich am vergangen Sonntag 21.01.2024 beim Hallen-Rückrundenturnier in Bern mit fantastischem Einsatz ohne Verlustpunkt und absolut verdient den Hallen-Schweizermeistertitel 2023/24!


Detailbericht von Adrian Berger:

"Mit 8 Siegen aus 8 Spielen und einem beeindruckenden Torverhältnis von 32:2 beenden die HCO U12 Girls die Hallenmeisterschaft 23/24 auf dem 1. Platz.


Bravo HCO Girls ihr seid der Hammer… Die Leistung ist um so bemerkenswerter, wenn man bedenkt, dass die Oltner Girls lediglich 1x pro Woche in der Halle trainieren konnten, während die gegnerischen Teams 2x die Möglichkeit bekamen. Mit nur 2 Hallentrainings nach der Weihnachtspause galt es für die U12 Girls des HCO, auch in der Rückrunde eine reine Weste zu behalten.


Gut gelaunt und voller Tatendrang nahmen wir mit unseren Fahrdiensten Esther und Adrian die Anreise nach Bern in Angriff. Doch bereits nach Niederbipp auf der Autobahn ging - wortwörtlich - einem Auto die Luft aus! 😬 Flexibel wie wir sind, wurde sogleich der Abschleppdienst sowie Sandro organisiert, so dass das lust-/luftlose Auto versorgt werden konnte und die Insassen, Dresses und TW-Ausrüstung dank Sandro, dennoch pünktlich in Bern eintrafen! Somit wurde auch diese Herausforderung gemeistert, wodurch sich die HCO Girls nicht aus der Ruhe bringen liessen.


HC Olten – Basler HC   4:0 (1:0)

Im ersten Spiel stand man dem Team vom Basler HC gegenüber. Dabei gab es kein langes Abtasten, denn sogleich diktierten die Oltner Girls das Spielgeschehen und bereits in der 3. Minute konnte Lucy nach einer schönen Passstafette via Yana/Valerie den Oltner Führungstreffer abklatschen. Das Spiel verlagerte sich nun zunehmend in die Hälfte der Baslerinnen. Doch die Oltnerinnen taten sich gegen die wirklich toll kämpfenden Baslerinnen recht schwer oder agierten teilweise auch zu umständlich, so dass es mit einem knappen Ein-Tore-Vorsprung in die Pause ging. Nach einigen Feinabstimmungen und Umstellungen in der Pause, ging es mit neuem Elan in den zweiten Spielabschnitt. Nach 6 Zeigerumdrehungen war es dann so weit, mit dem hochverdienten 2. Treffer für die HCO-Girls. Nach einem grossartigen Vorstoss durch Yana, welche Valerie den Ball geschickt in den Rücken der Gegnerinnen auflegte und diese ihre gebotene Chance gekonnt ausnutzte.

Als dann kurz darauf, das Trio Yana/Lucy/Valerie mittels Musterkombinationen gleich doppelt für die Oltner Girls erhöhen konnte, war gar ein «Hattrick» durch Valerie Tatsache und bedeutete zugleich den verdienten 4:0 Erfolg für die HCO Girls im Auftaktspiel.

 

HC Olten - Rotweiss Wettingen  5:0

(forfait, RWW nicht angetreten)


HC Olten - Luzerner SC 4:1 (2:0)

Nach einer endlos langen Pause von mehr als 2 Stunden, galt es dann gegen den Turniermitfavoriten aus Luzern anzutreten. Dieses Game war gleichbedeutend mit einer Art Finalspiel, da die Luzernerinnen, wenn Sie die Oltnerinnen noch von der Tabellenspitze stossen wollten, dieses Spiel zwingend gewinnen mussten und zugleich hoffen, dass die Oltner Girls ihr Abschlussspiel gegen den Berner HC versemmeln würden. Somit war definitiv für Spannung gesorgt. Taktisch sehr gut vorbereitet, hatten die Girls aus Olten das Spiel grösstenteils unter Kontrolle und erarbeiteten sich daraus einige gute Torchancen. Hier ist ebenfalls zu erwähnen, dass die Luzerner Girls wirklich einen unglaublichen kämpferischen Einsatz an den Tag legten und die HCO Girls jederzeit ein wachsames Auge auf die gefährlichen Konter der Luzerner Torschützin vom Dienst halten mussten. Doch in der der 8. Minute war es dann endlich so weit, als Clara auf ein gekonntes Zuspiel von Yana, den verdienten und viel umjubelten Oltner Führungstreffer gelang. Es kam kurz vor der Pause sogar noch besser als Valerie nach einer Passkombination via Yana/Lucy, die Hockeykugel zum 2:0 in die Maschen des LSC setzten konnte. Nach der Pause warfen die Luzernerinnen nun noch einmal all ihr Können und Einsatz in die Waagschale, um das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen. So erspielten sich die Girls des LSC in der Folge einige gefährliche Konter, von denen einer durch die einmal entwischte Luzerner-Scorerin auf 2:1 verkürzen konnten. Nun schien das Spiel auf Messers Schneide, obwohl die HCO-Girls mehrheitlich im Ballbesitz waren. Die Erlösung gelang 3 Minuten vor Spielende durch Sophia zum vorentscheidenden 3:1 auf Vorlage von Lucy/Yana. Die Girls aus der Dreitannenstadt liessen nun nichts mehr anbrennen und kontrollierten das Spiel sehr gekonnt, so dass der Sieg nicht mehr gefährdet war. Kurz vor Spielende durften die HCO-Girls nach einem weiteren Vorstoss von Yana, sogar noch ein viertes Mal jubeln, indem das Zuspiel auf Valerie und dessen Abschluss, eiskalt im Gehäuse der Luzernerinnen zum 4:1 Sieg einschlug. Das war wirklich ein Hammer-Spiel, das unsere Oltner Hockeygirls zeigten - BRAVO! Ebenfalls ein grosses Kompliment an die Luzernerinnen, welche eine Top-Leistung zeigten und so den Fans ein ausserordentlich spannendes Spiel ermöglichten. Somit konnten die Girls aus Olten nach dem 3:1 Vorrunden Sieg, nun auch das Rückrundenspiel gegen den LSC für sich entscheiden und in der Folge nicht mehr von der Tabellenspitze verdrängt werden – und somit hiess es vorzeitig «we are the champions»!

 

HC Olten - Berner HC   5:0 (2:0)

Im letzten Spiel des Tages und zugleich dem Abschlussspiel der Hallensaison 2023/24, galt es auch gegen die Bernerinnen zu bestehen. Nun durften unsere jüngeren Spielerinnen mehr Spielpraxis und Erfahrungen sammeln, indem Fabienne und Giulee durchspielen durften. Es ist vorwegzunehmen, die beiden machten ihre Sache ausgezeichnet und boten den körperlich überlegenen Bernerinnen jederzeit die Stirn – sehr toll gemacht, BRAVO Girls weiter so! Ebenfalls liess man sämtliche Girls auf neuen Spielpositionen auflaufen, um so neue Optionen für die Zukunft auszuloten … auch dieser Test hat sich ausbezahlt und Coach und Team neue Möglichkeiten aufgezeigt.

 

Bereits in der 2. Minute konnte Sophia im Anschluss an eine Kurze Ecke auf Pass von Yana die Oltner Führung erzielen. Die spielerische Überlegenheit des HCO führte dann vor der Pause zu zwei weiteren Toren zum 3:0 Pausenstand durch Lucy und jeweils auf die Vorlage von Yana. Auch im zweiten Spielabschnitt liessen die Oltnerinnen nicht nach und erhöhten mittels weiteren schönen Angriffskombinationen gar zum ungefährdeten Schlussresultat von 5:0.

Dies bedeutete zugleich, dass die HCO U12 Girls sämtliche Hallenspiele des Winters 2023/24 für sich entscheiden konnten – chapeaux!

Als verdienten Lohn gab es dann eine kleine Garderoben-Party! Glücklich, zufrieden und voller Stolz über die erbrachten tollen Leistungen, traten die HCO Girls die Heimreise nach Olten an, … dieses Mal kann ohne fehlende Luft ;-)

Alle genossen sichtlich ihren verdienten Erfolg.


Fazit:

Die U12-Girls dominierten wie bereits am 1. Hallenturnier auch das Rückrundenturnier, indem Sie auch dieses Mal bei allen Matches als Siegerinnen vom Platz gingen und sich so auf beindruckende Art und Weise den 1. Platz in der Hallenmeisterschaft 2023/24 bei den U12 Girls sicherten. Es wurde wirklich ganz tolles Hallenhockey geboten sowie jederzeit vorbildlicher Einsatz von allen Spielerinnen an den Tag gelegt. Dies erfreute die zahlreich mitgereisten Eltern und Betreuer einmal mehr. Das Zusammenspiel und die taktischen Abstimmungen liefen bereits recht gut. Wo wir uns noch entwickeln können, ist sicherlich trotz gutem Torverhältnis bei der Chancenauswertung. Wenn wir da noch kaltblütiger werden, puhhh … dann wäre dies schon fast perfekt. All dies stimmt sehr zuversichtlich für weitere Höhenflüge… einfach nicht nachlassen in den Trainings Girls - und immer schön fleissig, gemeinsam als Team weiterarbeiten, dann beleibt ihr weiterhin der Hammer und die Hockeyzukunft wird euch zu Füssen liegen."


Für die HCO U12 Girls in Bern im Einsatz:

Alessia (TW, U10), Yana, Valerie, Nora, Lucy, Fabienne, Giulee, Sophia, Clara (Trainer/Coach: Adrian Berger)

104 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page