top of page

HCO Herren1 nach Shootout-Sieg gegen die Black Boys in Genf selbstkritisch


Foto: Alfred Wälti


Immerhin zwei Punkte aus Genf mit nach Hause genommen - und doch ist das Team unzufrieden mit der Leistung gegen die Black Boys, wie der Bericht von Captain Mirko Hug zeigt... (Merci Mirko!)


"Enttäuschender Auftritt in Genf - Innerhalb von zwei Wochen stehen wir das zweite Mal auswärts in Genf auf dem Platz. Dieses Mal gegen die Black Boys Herren. In der ersten Halbzeit starten wir gut in die Partie und dominieren den Gegner über grosse Strecken. Wir können mit zwei Toren Vorsprung in die Halb-zeitpause gehen. Einmal eine Ecke durch Mattia Ribaudo. Das zweite Tor fällt nach einem Pass über 60 Meter in den gegnerischen Kreis. Dort netzt Beni Schwab ein.

In Halbzeit zwei schaffen wir es leider nicht, an unsere Leistung aus Halbzeit 1 anzuknüpfen. Nach einer gelben Karte gegen uns werden wir nervös, können den Gegner nicht mehr richtig kontrollieren und kassieren zwei Tore im 3. Viertel.

Im letzten Abschnitt kommen wir wieder aus unserem spielerischen Loch heraus, spielen wieder stärker, kommen aber nicht mehr zu wirklich nennenswerten Chancen. Wenigstens können wir uns im anschliessenden Shootout durchsetzen und den Zusatzpunkt holen.

Leider können wir nicht an die Leistung der letzten Woche anknüpfen und lassen einen wichtigen Punkt liegen. Da liegt noch eine Menge Arbeit vor uns! Wir haben aber nächsten Sonntag 24.9.23 im Heimspiel gegen RWW2 (10:00 im Kleinholz) zum Glück schon die Möglichkeit, uns wieder von einer besseren Seite zu zeigen."


NLA Master Herren: BBHC Genf - HCO 2:2 (0:2) 3:4 n. Shootout

SO, 17.09.2023, Stade de Richemont, Genf

19. 0:1 Mattia Ribaudo KE

28. 0:2 Beni Schwab

39. 1:2

47. 2:2

erfolgreiche HCO-Shootout-Schützen:

Dave Schärer, Mattia Ribaudo, Lukas Hengartner, Basil Eugster


Für die HCO-NLA-Herren in Genf gegen BBHC im Einsatz:

Laurent Rogger (TW), Mirko Hug (C), Dave Schärer, Ismael Büchler, Nico Muggli, Corsin Rauch, Mattia Ribaudo, Quentin Studemann, Cyrill Roth, Beni Schwab, Janne Peter, Lorenz Gassner, Basil Eugster,

Maurizio Ribaudo, Lukas Hengartner, Nik Leuenberger

(Coach: Reto Muggli)


47 Ansichten0 Kommentare

コメント


bottom of page