top of page

HCO Herren qualifizieren sich in Extremis für das Final4!

Aktualisiert: 13. Dez. 2023



Dank einem knappen 7:6 Sieg gegen Servette qualifiziert sich der HCO auf Kosten der Genfer als viertplatziertes Team für die Finalrunde am 16./17.12.23 in Zürich.


Fast verschenkten die Oltner den sicher geglaubten Sieg nach einer 7:3 Führung noch! Servette erzielte in den verrückten letzten zwei Spielminuten noch drei Tore...

Hätte der HCO zwei Tore weniger kassiert, würde er dank besserem Torverhältnis vor dem Luzerner SC auf dem dritten Rang liegen und hätte im Halbfinal gegen GC spielen können.

Hätte, hätte, Fahrradkette... nun müssen die Oltner am SA 16.12.23 um 18:00 Uhr gegen Titelverteidiger und Qualifikationsdominator Rotweiss Wettingen um den Finaleinzug kämpfen.


Bericht von Mirko Hug:

"Im ersten Spiel gegen Servette HC geht’s gleicht um die Wurst! Es ist das entscheidende Spiel um einen Platz im Final4. Mit einem Sieg sind wir direkt qualifiziert. Wir starten fulminant in die Partie. Im ersten Viertel schiessen wir gleich 4 Tore. Bis zur Halbzeit erhöhen wir den Score auf 5:1. Nach der Halbzeit nimmt Servette den Keeper raus und ersetzt ihn mit einem 6. Feldspieler. Dies bereitet uns Mühe und Servette erhöht den Druck. Im letzten Viertel schaffen wir durch ein Doppelpack von Nico Muggli den sichergeglaubten Siegtreffer und erhöhen auf 7:3. Wir freuen uns aber zu früh und Servette kommt in den letzten Minuten noch auf 7:6 ran. Es reicht aber mit Ach und Krach für die direkte Qualifikation fürs Final4.

Im zweiten Spiel gegen GC sind wir in der ersten Halbzeit erneut zu wenig agil und kassieren 4 Tore. Kurz vor Schluss von Halbzeit 1 gelingt uns der Befreiungsschlag und wir erzielen noch 2 Tore. In Halbzeit 2 spielen wir über lange Strecken mit 6 Feldspielern, wodurch wir mehr Chancen generieren. Zum Schluss reicht es nicht ganz und wir verlieren knapp mit 4:6.

Durch diese Niederlage schaffen wir es nicht auf Platz 3 und spielen nächsten Samstag, 16.12.23 in Zürich das Halbfinale gegen Titelverteidiger RW Wettingen"



NLA Herren, 5. Runde, SA 9.12.23, Utenberghalle Luzern


HCO - Servette HC Genf 7:6 (5:1)

3. 1:0 Lorenz Gassner

8. 2:0 Claudio Schärer

9. 3:0 Nico Muggli

10. 4:0 Nico Muggli

15. 5:0 Lukas Hengartner

20. 5:1

26. 5:2

31. 5:3

37. 6:3 Nico Muggli

38. 7:3 Nico Muggli

39. 7:4

40. 7:5

40. 7:6


HCO - GC Zürich 4:6 (2:4)

4. 0:1

6. 0:2

14. 0:3

18. 0:4

20. 1:4 Lukas Hengartner

20. 2:4 Corsin Rauch

22. 2:5

27. 3:5 Lukas Hengartner

30. 3:6

37. 4:6 Cyrill Roth


Für die HCO-Herren in Luzern im Einsatz:

Laurent Rogger (TW), Stephan Müller (TW), Claudio Schärer (C), Dave Schärer, Nico Muggli, Bastian Thoma, Lorenz Gassner,

Lukas Hengartner, Cyrill Roth, Basil Eugster, Corsin Rauch, Mattia Ribaudo (Coach: Chris Elste / Assistenzcoach Reto Muggli)



Das Hallenmasters NLA Herren findet dieses Jahr bereits am Wochenende 16./17.12.23 in der Zürcher Utogrundhalle statt...


Am Samstag 16.12.23 kommt es dabei zu folgenden Halbfinals:

  16:30 GC Zürich - Luzerner SC

  18:00 HC Olten - RW Wettingen




Auch das HCO Herrezwöi war am SA 9.12.23 erfolgreich im Einsatz, und zwar bei der 2. Runde der 1. Liga-Meisterschaft in St. Gallen...

> HCO2 - USTS Coppet 4:1

> HCO2 - RW Wettingen 3 5:4

> HCO2 - Berner HC 0:2


Für's HCO Herrezwöi in St. Gallen im EInsatz:

Mika Nebel (TW), Jan Wagner (C), Yannik Rindlisbacher, Janne Peter, Yaron Wickart, Kai Nebel


Trotz der Niederlage gegen die Berner grüssen die Oltner dank der leicht besseren Tordifferenz von der Tabellenspitze!



36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page