top of page

HCO Damezwöi für starke Leistungen schlecht belohnt


Die HCO NLB Damen wurden für zwei super Leistungen in der Zürcher Falletsche-Halle leider schlecht belohnt 😳💙🤍🏑


In der letzten NLB Runde gab es gegen die nachmaligen NLB-Meisterinnen RWW2 und die 2.platzierten und NLA-Aufsteigerinnen Servette-Damen jeweils knappe 1:2 Niederlagen. Nach diesen zwei sehr guten Spielen war leider die Luft draussen und es setzte zum Abschluss noch eine saftige 0:7 Niederlage gegen RedSox Zürich ab.


Bericht von Coach Hebi Grütter:

"Im ersten Spiel verlieren wir nach guter Leistung und Entscheidung in den letzten Minuten durch eine kurze Ecke gegen den späteren Meister RWW2 mit 1:2. Das Zwischenzeitliche 1:1 wird durch Sophies Verwertung einer kurzen Ecke erzielt. Fast die selbe Geschichte ist es auch gegen Servette Genf. Das 1:1 wird durch Elly nach Abgabe von Elena ebenfalls mit einer kurzen Ecke erzielt. Am Schluss schiesst Servette noch das 1:2. Nach diesen zwei sehr guten aber kräfteraubenden Spielen war die Luft draussen. Bereits in den ersten 5 Minuten konnte RedSox drei kurze Ecken erfolgreich verwerten. Danach ging nicht mehr viel. So stand es am Schluss 0:7 für RedSox."


Sonntag, 29.01.2023, NLB Damen, 5. und letzte Runde, Zürich Falletsche


HCO2 – RWW2 1:2 (1:1) 6. 0:1 13. 1:1 Sophie Guggisberg KE 29. 1:2 KE


HCO2 - SHC 1:2 (0:1)

12. 0:1 24. 1:1 Elly Matter KE 28. 1:2


HCO2 - RS 0:7 (0:5)


Für die HCO2-Ladies in Zürich im Einsatz:

Hanna Studer (TW), Lena Grütter (C), Elly Matter, Anna Schneider, Franka Höger, Dado Angelopoulou, Sophie Guggisberg, Elena Jäggi, Mia Monnier (Coach: Hebi Grütter)


64 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page