top of page

Erster Sieg für die HCO NLB Ladies!

Aktualisiert: 17. Jan.



Die HCO NLB Ladies zeigen in Zürich zwei gute Leistungen und holen gegen Bern endlich den langersehnten ersten Sieg in der Hallenmeisterschaft nach Olten!


Dank dem knappen aber hochverdienten 3:2 Sieg gegen den Berner HC kann das Damezwöi auch die rote Laterne der Liga an Red Sox Zürich abgeben. Das zweite Spiel des Tages geht gegen die Reserven von Luzern mit 1:3 verloren. In der letzten Runde am 28.1.24 in Bern kommt es zur Direktbegegnung HCO2 - RS Zürich...


Detailbericht von Mia Monnier (Merci Mia!):

"Das HCO Damen 2 Team gewinnt in Zürich gegen Bern und verliert gegen Luzern nur knapp - Die Damen aus Olten reisten vergangenen Samstag nach Zürich. Sie spielten gegen Bern und Luzern zwei starke Spiele und gewannen gegen Bern ihr erstes Spiel dieser Hallensaison.

Im ersten Spiel gegen Bern zeigten die HCO NLB Ladies endlich was sie können. Nachdem Bern das erste Goal nach 10 Minuten schoss und es damit 1:0 für Bern stand, liessen sich die Oltnerinnen nicht mehr bremsen. Sie holten eine kurze Ecke nach der anderen. In der 20. Minute schoss Dunja Härtsch das erlösende 1:1. Nach einer weiteren kurzen Ecke holten sich das Oltner Team sogar einen 7 Meter, den Dunja Härtsch gekonnt in den Maschen versenkte. Es stand nun 2:1. 6 Minuten vor Schluss schoss dann Dunja ihr drittes Tor an diesem Abend und erhöhte auf 3:1. Kurz vor Schluss konnte Bern dann noch auf 3:2 verkürzen. Die ersten drei Punkte liessen sich die Oltnerinnen jetzt nicht mehr nehmen und gewannen das Spiel mit 3:2 gegen Bern sehr verdient.

Im zweiten Spiel gegen Luzern lief es leider nicht mehr so gut für Olten. Es war schwer überhaupt vor das gegnerische Tor zu kommen. Am Anfang konnten sie noch gut dagegenhalten, jedoch liessen sie im Laufe des Spiels nach. Luzern schoss ein Tor, zwei. An einen Sieg war leider fast nicht mehr zu denken als Luzern dann auch noch zum 3:0 erhöhte. Kurz vor Schluss konnte Elly Matter sich nach einer kurzen Ecke der Gegner etwas absinken lassen und den Ball im richtigen Zeitpunkt erobern und noch zum 3:1 verkürzen. Leider reichte die Zeit nicht mehr, um noch mehr Tore zu schiessen. Olten verliert das Spiel gegen Luzern nach guter Leistung mit 3:1.

Merci Hebi fürs Coachen und danke Dunja, Anna und Elly das ihr sind cho ushelfe!😊"


NLB Damen, 4. Runde, SA 13.1.24, Zürich


HCO2 - Berner HC 3:2 (1:1)

10. 0:1

20. 1:1 Dunja Härtsch

28. 2:1 Dunja Härtsch 7m

34. 3:1 Dunja Härtsch KE

36. 3:2


HCO2 - Luzerner SC 2 1:3 (0:2)

16. 0:1

20. 0:2

36. 0:3

38. 1:3 Elly Matter


Fürs HCO-Damezwöi in Zürich im Einsatz:

Hanna Studer (TW), Lena Grütter (C), Mia Monnier, Vianne Oetiker,

Mila Ackermann, Anna Niederer, Elly Matter, Dunja Härtsch,

Dado Angelopoulou

(Coach: Hebi Grütter)


Dunja, die über die Weihnachts- und Neujahrsfeiertage nach Hause kam, konnte das Team dank der unpersönlichen Lizenz in dieser Runde verstärken. Nun ist sie bereits wieder unterwegs in die USA, wo ihr College-Hockey-Abenteuer weiter-geht. Danke für Deinen Einsatz, Dunja! Wir wünschen Dir weiter viel Spass, Erfolg und unvergessliche Erlebnisse in Übersee...



Das Restprogramm der HCO-NLB Damen im Jahr 2024:

5. und letzte Runde am SO 28.1.24 in Bern:

> 12:00 HCO2 - Red Sox Zürich

> 16:00 HCO2 - RW Wettingen 2

67 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page