News

Archiv

HCO-Damezwöi nach bravourösem 6:2 Sieg gegen die Black Girls in Genf für die NLB-Finalrunde qualifiziert

Mo 09.12.2019 12:54
Autor: René Buri

Nach der absoluten Glanzleistung mit dem unerwartet deutlichem 6:2 Sieg im ersten Spiel
gegen die Gastgeberinnen von Black Boys Genf war der 2. Qualifikationsrang und damit
die Finalrundenqualifikation für den HCO bereits vorzeitig gesichert.

Das noch sehr junge Oltner Team, das in Genf mit Ausnahme der Torhüterin gänzlich ohne ältere,
routiniertere Spielerinnen angetreten war (neben Torhüterlegende Sabine Lecsko spielten sieben
U18- und sogar zwei U15-Spielerinnen), zeigte unter der kompetenten Leitung von Coach Hebi Grütter
eine reife Leistung und sorgte durch Tore von Aurélie (2x), Flurina und Sofia bereits in der ersten
Halbzeit für einen vorentscheidenden 4:0 Vorsprung. Kurz nach Wiederanpfiff erhöhte wiederum
Sofia sogar auf 5:0. Den Genfer Anschlusstreffer 10 Minuten vor Schluss beantwortete Diana
postwendend mit der definitiven Entscheidung zum 6:1. Der letzte Treffer zum 6:2 für die Black Girls
war nur noch Kosmetik. Damit war der 2. Tabellenplatz und damit die sichere Qualifikation für die
Finalrunde der besten fünf NLB-Teams vorzeitig im Trockenen.

Im zweiten Spiel gegen die routinierten Reservistinnen vom Luzerner SC ging es nur noch um den
Gruppensieg. Dabei spielten die Luzernerinnen, die mit einigen ehemaligen NLA-Spielerinnen antraten,
ihre Erfahrung aus und entschieden das Spiel durch zwei verwertete kurze Ecken mit 2:0 für sich.
Es gelang dem LSC2 also die Revanche nach dem verlorenen NLB-Final 2018/2019.

Am Ende der Qualifikation belegt das HCO-Damezwöi mit 3 Siegen (am 1.12. in Olten mit den Routiniers
Sarah, Regula und auch Lebensversicherung Sabine im Tor 1:0 gegen SG Luzern/Bern und 3:1 gegen
Servette HC sowie am 8.12. in Genf 6:2 gegen BBHC) und einer Niederlage (am 8.12. in Genf 0:2 gegen
LSC2) nur einen Punkt hinter Luzern den 2. Platz in der Qualifikationsgruppe B. Die Black Girls können
noch hoffen, sich als bestplatzierter Gruppendritter zu qualifizieren. Die Entscheidung in Gruppe A fällt
erst am SO 15.12. in Zürich. Dort haben noch RW und HC Wettingen sowie Red Sox und GZ Zürich reelle
Chancen auf die Plätze 1 bis 3. Die Finalrunde wird an zwei Spieltagen am SO 12.01.2020 in der Oltner
Stadthalle und am SO 02.02.20 im Wettinger Tägi ausgetragen.


Und hier der detaillierte Bericht vom Damezwöi-Team aus Genf

(verfasst vom gesamten Team gemeinsam unter der Regie von Anna – Merci!):

Heute ging es mal wieder nach Genf, mit einer Mannschaft mit dem Durchschnittsalter 18.8 Jahre *
Dank unseren zwei jüngsten Helferinnen Flurina Conz und Anja Buri konnten wir die zwei Spiele gegen
Luzern 2 (LSC2) und Black Boys Genf (BBHC) mit vier Auswechselspielerinnen antreten. Beim ersten
Spiel gegen BBHC sind wir schnell in Führung gegangen und zur Pause stand es schon 4:0. In der Mitte
der ersten Halbzeit hat unser Goalie Sabine legendär einen 7-Meter gehalten! Das Endergebnis war dann
6:2. Die beiden Teams waren sehr ausgeglichen, jedoch haben wir unsere Goalchancen gut genutzt und
dank unseren Torschützinnen Aurélie Wagner, Flurina Conz, Sofia Thüring und Diana Hoxhaj haben wir
6 Tore erzielt.
Beim Spiel gegen LSC2 merkte man eindeutig, dass die erfahrenen Gegnerinnen routinierter waren.
Die erste kurze Ecke verwerteten sie gleich zum 1:0. Dabei blieb es dann auch lange, bis sie in der
34. Minute wieder durch eine kurze Ecke das 2:0 erzielten. Darauffolgend haben wir unsere Torhüterin
Sabine durch eine 6. Feldspielerin ersetzt und haben uns für die letzten 6 Spielminuten gut gehalten.
Leider wollte der Ehrentreffer nicht mehr fallen.
Der Tag war aber im Grossen und Ganzen erfolgreich und wir hatten sehr viel Spass!

*) kleine aber feine Rechenaufgabe der Redaktion ;-):
   zwei Spielerinnen mit Jahrgang 2005
   fünf Spielerinnen mit Jahrgang 2004
   zwei Spielerinnen mit Jahrgang 2003
   eine Spielerin älter als Jahrgang 2003
   -->  wie jung ist die am wenigsten junge Spielerin?


Für die 2. Damenmannschaft in der NLB-Qualifikation Halle im Einsatz:

am 01.12.19 in Olten (mit Coach Jimmy):
Sabine (TW), Sarah, Regula, Lena, Diana, Paula, Leonie, Sofia, Anna, Nathalie

am 08.12.19 in Genf (mit Coach: Hebi):
Sabine (TW), Diana, Lena, Sofia, Elena, Anna, Aurélie, Nathalie, Anja, Flurina


Resultate und Tabellen NLB Damen Hallensaison 2019/2020:
http://www.swisshockey.org/index.asp?inc=meisterschaft/index.asp&s=H2019&l=28



Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  
26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  
51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  
76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  
101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  
126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  
151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  
176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  
201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  
226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  
251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  
276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  
301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  

 

 

Unsere Sponsoren

Development by apload GmbH - Design by mosaiq